<
Frau mit nassen Haaren
Kind taucht
Paar
älter Dame mit Fahrrad
Mann schaut auf Smartphone
>

Stadtwerke Detmold investieren in Versorgungssicherheit

(vom 12.06.2019)

Umspannwerk Heiligenkirchen erhält einen neuen Transformator

Die Stadtwerke Detmold verstärken ihr Stromnetz: Zur Optimierung der Detmolder Stromversorgung investieren die Stadtwerke rund 300.000 Euro in die Versorgungssicherheit und tauschen zunächst einen der beiden Transformatoren im Umspannwerk Heiligenkirchen. Der zweite Transformator wird im Laufe des nächsten Jahres ausgewechselt. In einer logistischen Meisterleistung wurde der 38 Tonnen schwere Transformator mit einem Schwertransport vom Herstellungsort nach Detmold gebracht und hier installiert. Der wachsende Energiebedarf und die technischen Anforderungen machten die Modernisierungsmaßnahme notwendig. Über das Umspannwerk an der Paderborner Straße werden rund 4.000 Detmolder Haushalte sowie zahlreiche Industrie- und Gewerbebetriebe mit elektrischer Energie versorgt.

Das Umspannwerk an der Paderborner Straße ist ein wesentlicher Knotenpunkt der Detmolder Stromversorgung und übernimmt auch die Reservehaltung für weitere Detmolder Umspannwerke.

In der Umspannanlage in Heiligenkirchen wird der Strom aus dem Transportnetz von 30.000 V auf 10.000 V heruntertransformiert. Auf dieser Spannungsebene wird die Energie in das Detmolder Verteilnetz eingespeist und erreicht über die nachgelagerten Ortsnetzstationen, die die Spannung auf 400 Volt transformieren, die umliegenden Haushalte und Gewerbekunden.

zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

Störungshotline

für Strom, Gas, Wasser und Wärme

Bei Störungen und in Notfällen: 0800 607-0201