< >

Stadtwerke Detmold eröffnen Aqualip

(vom 17.09.2020)

Gute Nachrichten für alle Aqualip Freunde: Am 23.09.2020 öffnet das Aqualip wieder seine Türen. Nach über sechs Monaten gibt es dann wieder die Möglichkeit, im Freizeitbad Detmold zu schwimmen.

Das Bad war im Zuge des Lockdowns am 14.03.2020 geschlossen worden. Diese besondere Zeit hat das Aqualip-Team genutzt und die jährliche Revision vorgezogen. Das Bad strahlt in neuem Glanz und wartet jetzt auf die ersten sportbegeisterten Besucher.

Um den Betrieb in den Detmolder Freibädern sicherzustellen leisteten die Aqualip-Mitarbeiter darüber hinaus personelle Unterstützung in den Bädern. Durch die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Aqualip war die Stadt Detmold/DetCon GmbH in der Lage in den Sommerferien alle 4 Freibäder unter den Sicherheits- und Hygieneauflagen des Landes NRW zu öffnen.

Wie bereits in den Freibädern, wird es für die Nutzung des gesamten Aqualip besondere Regeln geben. Der Besuch unterliegt den pandemiebedingten Vorschriften in geschlossenen Räumen. Dazu gehört unter anderem, Abstand zu halten und außerhalb des Wassers eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zudem muss die Anwesenheit im Bad dokumentiert werden, um im Infektionsfall Kontakte nachverfolgen zu können. Die Sauna wird aktuell weiter modernisiert und nach der Fertigstellung des Tepidarium im Oktober 2020 ebenfalls wieder geöffnet.

Sicheres Hygienekonzept

Die Stadtwerke haben in den vergangenen Wochen ein eigenes Hygienekonzept erarbeitet. Stets mit dem Ziel, Detmolder Familien und Schwimmbegeisterten ein attraktives Angebot zur Freizeitgestaltung zu ermöglichen. „Wir wollen so viel Normalität beim Besuch der Schwimmhalle wie möglich und so viel Infektionsschutz wie nötig“, erläutert Thomas Rohe, Badbetriebsleiter Aqualip. „Abläufe werden kontinuierlich überprüft und bei Bedarf den veränderten Notwendigkeiten angepasst“, führt Rohe fort.

Zur Sicherheit der Badegäste wird der Betrieb im Aqualip besonders geregelt. Hierzu gibt es: Doppelbahnen, die das kontaktlose Schwimmen garantieren; Wegeleitsysteme sollen helfen, Besucherströme durchs Bad zu lenken.

Komfortable Registrierung

Um die Anzahl der Badegäste zu begrenzen und Warteschlangen zu vermeiden, müssen sich Schwimmbegeisterte vor dem Besuch online registrieren. Die zur Verfügung stehenden Zeitfenster werden unter: www.aqualip.de angezeigt. Die Online-Reservierung kann bis zu drei Tage im Voraus erfolgen. Die Anzahl der Tickets ist begrenzt. Im Aqualip dürfen täglich maximal 400 Personen das Bad besuchen, zeitgleich pro Stunde dürfen maximal 100 Personen anwesend sein. Mit der ausgedruckten oder digitalen Reservierungsbestätigung erhalten Aqualip-Kunden an der Kasse, nach Erwerb des Eintrittstarifes, ihre Eintrittsberechtigung. Diese gilt maximal für den gebuchten Zeitraum. Aktuell wird, unter den derzeitigen Voraussetzungen im ersten Schritt der Sporttarif angeboten. Die Stadtwerke Detmold geben die Mehrwertsteuersenkung an die Besucher weiter. Das Besondere: Der Sporttarif kostet bis Ende des Jahres 4,40 € (3,40 € ermäßigt) und wird kostenfrei um bis zu 40 Minuten verlängert.

Freizeitvergnügen unter Schutzbedingungen  

Ein atemberaubendes Rutscherlebnis ist auf den Rutschen „AquaTube“ und „AquaBlitz“, unter Einhaltung des Sicherheitsabstands, für alle Badbesucher garantiert. Im Treppenturm gilt die „Einbahnstraßenregelung“, die zu einem strukturierten Leitsystem beiträgt. Somit steht einem bunten Rutschvergnügen nichts im Weg.

V. l. n. r..: Jörg Karlikowski (Geschäftsführer Stadtwerke Detmold) und Badbetriebsleiter Thomas Rohe
zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

Störungshotline

für Strom, Gas, Wasser und Wärme

Bei Störungen und in Notfällen: 0800 607-0201