< >

Sichere und nachhaltige Trinkwasserversorgung

(vom 23.10.2020)

Mit einer Investition von rund 1,2 Millionen Euro stärken die Stadtwerke weiterhin die Versorgungssicherheit für das Lebensmittel Nr. 1 und errichten einen Tiefbrunnen im Heidental.

Nach dem die Stadtwerke bereits 2016 einen neuen Brunnen (TB3) im Waldgebiet zwischen Hermannsdenkmal und dem Bielstein-Sendeturm in Hiddesen mit einer Tiefe von über 350 m in Betrieb genommen haben, erfolgen seit September in unmittelbarer Nähe die Arbeiten für einen zweiten Tiefbrunnen (TB6). Ab Sommer 2021 soll hier frisches und klares Trinkwasser aus 400 m Tiefe gefördert werden. Das Wassergewinnungsgebiet im Heidental ist mit einer maximalen Fördermenge von 1,8 Mio. m³/a das größte im Stadtgebiet.

Neben der Versorgungssicherheit stabilisieren die zwei Brunnen das Trinkwassernetz in Detmold. Aufgrund der erforderlichen Tiefe und der geologischen Struktur wird die Bohrung von einem erfahrenen regionalen Fachunternehmen im sogenannten Spülbohrverfahren ausgeführt.

Das Wassergewinnungsgebiet Heidental umfasst nach Erstellung des Tiefbrunnens 6 dann wieder vier Brunnen mit einer Förderkapazität von insgesamt rund 250 m³ in der Stunde. Die Fördermenge pro Tag beläuft sich auf rund 5.500 m³. Das Trinkwasser stammt aus einem durch die geologischen Schichten sehr gut geschützten Grundwasser-leiter und ist von ausgezeichneter Qualität und geringer Härte.

Aus dem Gewinnungsgebiet im Heidental werden etwa 30 - 40 % des Wasserbedarfs der Stadt Detmold gewonnen. Die primär versorgten Stadtgebiete sind Hiddesen, Pivitsheide, Heidenoldendorf und die nördliche Innenstadt.

Die Fertigstellung der Arbeiten für die Bohrung ist für das Frühjahr 2021 geplant. Der Anschluss an das Wasserversorgungsystem der Stadtwerke Detmold erfolgt im Sommer 2021. Mit dem Bau des Tiefbrunnens wird die langfristige Sicherstellung der Trinkwasserversorgung aus dem Wassergewinnungsgebiet Heidental gewährleistet.  Auch vor dem Hintergrund der aktuellen klimatischen Veränderungen stellt diese Baumaßnahme einen wichtigen und nachhaltigen Schritt zur nachhaltigen Sicherung der Trinkwasserversorgung in Detmold dar.

Technische Daten des Tiefbrunnens im Heidental:

Geplante Ausbautiefe:                       400 m

Geplante Förderleistung:                  ca. 80 - 120 m³/h

Alle 4 Brunnen insgesamt:               max. 250 m³/h

Geplantes Investitionsvolumen:      1,2 Mio. Euro

zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

Störungshotline

für Strom, Gas, Wasser und Wärme

Bei Störungen und in Notfällen: 0800 607-0201