<
Frau mit nassen Haaren
Kind taucht
Paar
älter Dame mit Fahrrad
Mann schaut auf Smartphone
>

Preise für Erdgas und Fernwärme bleiben über die Heizperiode hinweg stabil - ebenso die Trinkwasserpreise

(vom 13.11.2019)

Strompreise steigen zum 01.01.2020

In seiner gestrigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke Detmold GmbH einer Erhöhung der Strompreise für die Grundversorgungstarife Detmolder KlimaStrom Klassik und Sondertarife für Haushaltskunden um durchschnittlich 2,0 Cent/kWh (brutto), ab 01.01.2020 zugestimmt. 

Ausbau der Erneuerbaren Energien und Erhöhung der Netznutzungsentgelte sowie staatliche Umlagen führen zu steigenden Strompreisen

Die Stromgroßhandelspreise haben sich innerhalb von 3 Jahren mehr als verdoppelt und beeinflussen nun auch die Beschaffungskosten der Stadtwerke im Jahr 2020. Darüber hinaus sind die steuerlichen Belastungen weiter gestiegen. Es handelt sich hierbei unter anderem um den Anstieg der „EEG-Umlage“ aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Hinzukommen in diesem Zusammenhang stehende weitere Faktoren wie spürbar steigende Netzentgelte. Diese aufgeführten Entgeltbestandteile werden auch für die Stromkunden der Stadtwerke Detmold zu einer Preiserhöhung führen.

Die Preiserhöhung wird sich bei einem Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.250 Kilowattstunden mit rund 66 Euro pro Jahr (brutto) auswirken. Dies entspricht einer Steigerung von rund 6 Prozent. 

Einsparpotential durch Sonderprodukte Detmolder KlimaStrom Garant und Detmolder KlimaStrom Mini / Maxi

Im Jahr 2018 hatten die Stadtwerke neue Sonderprodukte mit einer Laufzeit von 12 bzw. 24 Monaten eingeführt. Bei KlimaStrom Mini / Maxi ergibt sich beispielsweise für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von rund 3.250 Kilowattstunden ein Einsparpotential von ca. 55 €/Jahr. Damit können bei einem Wechsel in das Sonderprodukt mit einer Laufzeit von 24 Monaten die Mehrkosten nahezu kompensiert werden.

Positive Nachrichten für die Heizperiode und das Detmolder Trinkwasser

Über die gesamte Heizperiode hinaus bleiben die Preise für Privatkunden für die Produkte Erdgas und Fernwärme sowie das Detmolder Trinkwasser stabil.

Auch in Zukunft werden die Stadtwerke alle Anstrengungen unternehmen, ihre Kunden weiterhin mit preiswerter, sicherer und umweltfreundlicher Energie zu versorgen.

Nähere Informationen zum Energiesparen und zu den Produkten des Energieversorgers erhalten Kunden der Stadtwerke im Internet unter www.stadtwerke-detmold.de oder persönlich im Kundenzentrum „Service im Rosental“.

zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

Störungshotline

für Strom, Gas, Wasser und Wärme

Bei Störungen und in Notfällen: 0800 607-0201