Stadtwerke Detmold erneuern Gashochdruckleitung im Friedenstal

(vom 06.07.2017)

Rund 900 Meter neue Leitungen sichern zukünftige Versorgung

Ab Anfang nächster  Woche erneuern die Stadtwerke Detmold die Gashochdruckleitung im Friedenstal. Gestartet wird im Bereich der Oberen Mühle, weiter über die Allee, bis hin zum Willi Brand Platz. Bis voraussichtlich Mitte August modernisiert das Unternehmen rund 900 Meter Versorgungsleitungen im sogenannten Relining-Verfahren. Hierbei wird in eine bestehende Leitung durch Druck und thermische Energie ein Gewebeschlauch eingezogen bzw. eingeklebt.

„Der große Vorteil des Relinings liegt darin, dass weniger Tiefbauarbeiten anfallen, keine neue Trasse benötigt wird und die Bauarbeiten schneller fertig gestellt werden können“, so Jürgen Weser, Netzmeister Gas und Wasser.

Oberirdisch sichtbar sind bei der besoneren Baumaßnahme die Kopflöcher, von denen aus die Mitarbeiter der beauftragten Baufirma die neuen Leitungen einsetzen. „Die warmen Sommermonate bieten sich für solche Sanierungen besonders gut an, weil wir uns dann nicht in der Heizperiode befinden“, fügt Weser hinzu.

Die Stadtwerke Detmold investieren  rund 200. 000 Euro in die Modernisierung der Leitung.

 

zurück
 
Team

Kontakt

Kundenzentrum

Rosental 13
32756 Detmold 

Telefon 05231 607-101
Telefax 05231 607-992 
E-Mail

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Telefax 05231 66043
E-Mail

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr
Fr. 08.00 - 13.00 Uhr

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen:
Telefon 05231 607-201