Stadtwerke Detmold Bauarbeiten für mehr Klimaschutz

(vom 18.11.2014)

Ortsteil Hiddesen wird an das städtische Fernwärmenetz angeschlossen

Fernwärme gehört zu den Eckpfeilern des Klimaschutzkonzeptes in Detmold. Deshalb investieren die Stadtwerke in diesem Jahr rund 5,5 Mio. Euro in den Netzausbau, vor allem in Hiddesen, wo zukünftig unter anderem als bedeutende Kunden die Seniorenresidenz Augustinum, die Grundschule sowie die geplante Klimaschutzsiedlung mit Fernwärme versorgt werden. Der Ortsteil ist mittlerweile schon über zwei Achsen erschlossen und die Anbindungsleitung bis zur Einmündung der Humboldtstraße in die Hans-Hinrichs-Straße verlegt. Um die Versorgung kurzfristig aufzunehmen, wird jetzt noch eine Pumpstation als Bindeglied zum städtischen Fernwärmenetz aufgestellt. Das macht Arbeiten in der Martin-Luther-Straße und in der Humboldtstraße notwendig.

Stadtwerke-Sprecherin Eva Ellminger bittet die Anwohner um Verständnis für die zeitweise Sperrung der Straßen. „Wir werden die Baumaßnahme zügig abwickeln und die Beeinträchtigungen so gering wie möglich halten." Die Martin-Luther Straße wird ab Hausnummer 67 bis zur Humboldtstraße zwischen Freitag, 21. November, und Samstag, 6. Dezember, gesperrt. Die Humboldtstraße folgt zwischen Martin-Luther-Straße und Hans-Hinrichs-Straße von Montag, 8. Dezember, bis Mittwoch, 31. Dezember. Die Stadtwerke haben während der Bauperiode eine Service-Hotline eingerichtet: 0 52 31 / 6 07-145.

Der Energieversorger bietet Immobilieneigentümern, deren Häuser entlang der Trasse liegen, den Anschluss ans Fernwärmenetz an. Eva Ellminger: „Sie steigen damit auf eine Wärmeversorgung um, die auf regenerativer und hoch effizienter Kraft-Wärme-Kopplung basiert. Bei dieser Technik ist der Verbrauch an Primärenergie besonders gering, es entsteht deutlich weniger CO2 als bei herkömmlicher Wärmeerzeugung. Besonders wirtschaftlich ist der Anschluss ans Fernwärmenetz für Bestandsbauten, deren Heizungsanlage in die Jahre gekommen ist."

zurück
 
Team

Kontakt

Kundenzentrum

Rosental 13
32756 Detmold 

Telefon 05231 607-101
Telefax 05231 607-992 
E-Mail

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Telefax 05231 66043
E-Mail

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr
Fr. 08.00 - 13.00 Uhr

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen:
Telefon 05231 607-201