Aqualip schwimmt weiter auf Erfolgsbahn - 21.12.2009

(vom 21.12.2009)

Das "Aqualip" war auch 2009 Detmolds beliebteste Freizeiteinrichtung. Rund 330.000 Besucher verzeichnete das Bad im zu Ende gehenden Jahr. Damit blieb die Zahl der Badegäste gegenüber den Vorjahren konstant. Für Badleiter Thomas Rohe ist das ein Erfolg, weil dieses Ergebnis trotz des starken Wettbewerbs realisiert werden konnte.

Das Aqualip präsentiert sich als familienfreundliches Spaßbad. Thomas Rohe macht das unter anderem an der Familienkarte fest, die neben zwei Erwachsenen bis zu vier Kindern Eintritt gewährt. "Wir bieten auch größeren Familien damit ein bezahlbares, attraktives Freizeitvergnügen, zumal wir die Eintrittspreise seit 1997 nicht mehr angehoben haben. Das sucht man andernorts vergeblich." Außerdem hat das Bad in 2009 die Ferien-Öffnungszeiten familienfreundlich um eine Stunde verlängert und Familiensonntage im September und November veranstaltet. An diesen Tagen konnten Familien so lange baden wie sie wollten, mussten aber nur für zwei Stunden bezahlen.

245.000 Gäste im normalen Badebetrieb hat dieses Angebot offensichtlich wieder überzeugt. Weitere 85.000 Besucher kommen als Schul- oder Vereinsschwimmer ins Aqualip. Die DLRG, der Schwimmverein Detmold und die Behinderten-Sportgemeinschaft Detmold nutzen das Bad regelmäßig. Schulen dient die Einrichtung sowohl im Rahmen ihres regulären Schwimmunterrichtes als auch bei freiwilligen Angeboten wie der Offenen Ganztagsschule als Erweiterung ihres klassischen Sportangebotes.

Zusätzliche Besucher lockte das Aqualip auch 2009 wieder mit besonderen Attraktionen und Veranstaltungen ins Bad. Bereits im Januar flimmerte "Shrek 3" über die Aqualip-Leinwand, während die Besucher auf Badeinseln bis spät in die Nacht die Abenteuer des grünen Helden verfolgten. Eine Wasserolympiade in den Osterferien, eine Party zur Freibaderöffnung, die traditionelle Sun & Fun Party mit einem professionellen Eventteam oder der Besuch des Nikolaus standen ebenfalls auf dem Programm. "An solchen Tagen haben wir bis zu 1.200 Gäste im Bad", macht Thomas Rohe die Bedeutung solcher Veranstaltungen deutlich.

Besondere Aktionen fanden auch im Saunaland des Aqualip statt: Lippische Nacht, Après Ski Party oder ein Oktoberfest. Alle zwei Monate - jeweils an unterschiedlichen Wochentagen - ergänzten damit wechselnde Themenbuffets das Saunavergnügen um eine kulinarische Komponente. Die Sauna-Gäste dankten diesen Service mit Treue. 2009 blieben die Besucherzahlen auch dort mit rund 13.000 Gästen konstant.

Thomas Rohe plant schon für das neue Jahr. Der Termin fürs Aqua-Movie steht mit dem 5. Februar bereits fest. Und im April wird auf dem Dach der Sport-Schwimmhalle und der Erlebnishalle eine Photovoltaikanlage installiert. Die Stadtwerke Detmold als Betreiber des Aqualip setzen verstärkt auf Klimaschutz und eigene dezentrale Energieerzeugung. Über 90 Kilowatt installierte Leistung soll die Anlage künftig verfügen. Klimaschutz und Badespaß - eine gute Kombination.

zurück
 
Team

Kontakt

Kundenzentrum

Rosental 13
32756 Detmold 

Telefon 05231 607-101
Telefax 05231 607-992 
E-Mail

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Telefax 05231 66043
E-Mail

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr
Fr. 08.00 - 13.00 Uhr

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen:
Telefon 05231 607-201