<
Mann staunend mit Kind
Frau lacht
älter Frau mit Hut
>

Energiespartipps

Der sparsame Umgang mit Wasser und die verantwortungsbewusste Nutzung von Strom und Wärme helfen nicht nur, wertvolle Ressourcen zu schonen und unser Klima zu schützen, sondern bieten obendrein echte Kostenvorteile. Wir haben einige alltagstaugliche Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Energiebedarf senken und sich Einsparpotenziale zunutze machen können.

Richtig heizen an kalten Tagen

  • Halten Sie die Wohnungstemperatur bei 18 °C bis 21 °C. Fürs Schlafzimmer gelten 15 °C bis 18 °C als optimal; im Wohnzimmer dürfen es auch schon mal 22 °C sein.
  • Schalten Sie die Heizung nie ganz aus, da das Wiederaufheizen teurer ist. Die intelligenten Thermostate aus dem Detmolder SmartHome-Programm sorgt für eine konstante Raumtemperatur.
  • Stellen Sie sicher, dass der Heizkörper nicht durch lange Vorhänge oder Gardinen verdeckt wird und die warme Luft ungehindert an den Raum abgegeben werden kann.
  • Schließen Sie die Türen zu angrenzenden Räumen und lassen Sie nachts die Rolläden herunter, damit die Wärme nicht entweicht.
  • Entlüften Sie die Heizungskörper regelmäßig – spätestens wenn die Heizung „gluckert“.

Effizient beleuchten und intelligent abschalten

  • Statten Sie Flure, Treppenhäuser, Hauswirtschaftsräume und Außenbereiche mit Bewegungsmeldern aus. Geeignete Bewegungssensoren für die automatische Lichtsteuerung bietet Ihnen das Detmolder SmartHome-Sortiment.
  • Tauschen Sie Glühbirnen und Halogenleuchten gegen moderne LED-Lampen. Sie sind leistungsstark, besonders sparsam und langlebig. Lichtdurchlässige Lampenschirme und helle Wände sorgen für eine optimale Ausleuchtung der Räume.
  • Versetzen Sie PC und Monitor in den Ruhezustand, wenn Sie Ihre Arbeit für länger als ein paar Minuten unterbrechen.
  • Schalten Sie elektronische Geräte nach der Nutzung ganz aus. Auch im Standby-Modus benötigen Fernseher, Stereoanlage und Co. Strom. Eine sichere und zugleich komfortable Möglichkeit zur Unterbrechung der Stromzufuhr sind Steckerleisten oder Zwischenstecker, die sich per Fernbedienung steuern lassen.

Machen Sie Ihr Zuhause komfortabler, sicherer und effizienter: Mit Detmolder SmartHome, einem Angebot Ihrer Stadtwerke, kontrollieren Sie Licht, Heizung und elektrische Geräte einfach per Knopfdruck und bequem von unterwegs. So sparen Sie nicht nur Zeit, sondern vor allem Energie!

Clever sparen in Küche und Haushalt

  • Platzieren Sie den Kühlschrank möglichst nicht direkt neben Backofen, Herd, Spülmaschine oder anderen Geräten, die bei Betrieb Wärme abstrahlen. Einige Zentimeter Wandabstand sorgen für eine ausreichende Belüftung des Kühlschranks.
  • Tauen Sie Kühl- und Gefrierschränke regelmäßig ab, damit sich keine Eisschicht bildet. Diese kann ebenso wie Geräte mit Low- bzw. No-Frost-Technik zu einem erhöhten Strombedarf führen.
  • Wählen Sie beim Kochen die Topfgröße passend zur Herdplatte und verwenden Sie einen Deckel, damit die Wärme nicht ungenutzt entweicht. Übrigens: Induktions- und Gaskochfelder sind im Unterhalt günstiger als mit Strom betriebene Heizplatten.
  • Spülen Sie stärker verschmutztes Geschirr nicht per Hand vor, sondern nutzen Sie das Vorspülprogramm Ihrer Spülmaschine, die mit weniger Wasser auskommt. Für leicht verschmutztes Geschirr bieten viele neuere Geräte einen extra sparsamen Eco-Modus.
  • Waschen Sie bei möglichst niedrigen Temperaturen ohne Vorwäsche und lassen Sie die Wäsche an der Luft trocknen.
  • Achten Sie beim Kauf von neuen Elektrogeräten auf eine möglichst hohe Energieeffizienz. Das innerhalb der EU einheitlich vorgeschriebene Energielabel bewertet diese auf einer Skala von A bis G. Besonders verbrauchsarme Geräte erzielen heute schon die beste Effizienzklasse A+++.

Ressourcen schonen in Bad und Garten

  • Verzichten Sie auf regelmäßige Vollbäder, da beim Duschen nur etwa halb so viel Wasser benötigt wird.
  • Nutzen Sie, wenn möglich, die Spartaste der Toilettenspülung. In den meisten Haushalten ist die WC-Spülung eine der bedeutendsten Wasserverbrauchsstellen.
  • Gießen Sie Ihre Blumen mit Regen- anstatt Leitungswasser. Wenn Sie ein Grundstück besitzen, kann sich die Installation einer Zisterne lohnen, in der Sie Regenwasser für die Gartenbewässerung und die Toilettenspülung auffangen.

Weitere Informationen

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen: 05231 607-201