<
Mann staunend mit Kind
Frau lacht
älter Frau mit Hut
>

Stadtwerke schließen Fernwärmevertrag mit der Seniorenresidenz Augustinum

(vom 31.01.2014)

Bereits im Sommer 2013 hatte sich die Seniorenresidenz Augustinum in Detmold Hiddesen für die Versorgung mit umweltfreundlicher Fernwärme der Stadtwerke Detmold entschieden. „Mit dem Augustinum konnten wir einen wichtigen Kunden für das neu zu erschließende Fernwärmegebiet in Detmold-Hiddesen gewinnen", so Christoph Hüls, Geschäftsführer der Stadtwerke Detmold.

Nach einer Bauzeit von rund zwei Monaten wurde jetzt der erste Teilabschnitt der neuen Fernwärmeleitung in Betrieb genommen. Zudem erfolgte heute die Umstellung der Wärmeversorgung im Augustinum von Heizöl auf umweltfreundliches Erdgas. Im nächsten Schritt ist, bis Ende 2014, die Einbindung weiterer Anschlüsse in Detmold-Hiddesen und eine Verbindung mit dem Detmolder Fernwärmenetz geplant. Spätestens dann ist in Hiddesen regenerative Fernwärme der Stadtwerke mit einem optimalen Primärenergiefaktor verfügbar. Der Primärenergiefaktor berücksichtigt den Energieverlust bei der Gewinnung, Umwandlung und Verteilung eines Energieträgers. Daraus lassen sich Energieeffizienz und der schonende Umgang mit Ressourcen ablesen. Je umweltschonender die Energieform und ihre Umwandlung, desto niedriger ist der Primärenergiefaktor.

„Die wirtschaftlichen und umweltpolitischen Argumente der Stadtwerke Detmold haben uns überzeugt.", so Dietmar Stallein, Stiftsdirektor des Augustiums Detmold. „Mit der Umstellung auf Fernwärme werden wir im Jahr zukünftig über 1.000 Tonnen CO2 einsparen, da die Wärmeerzeugung bisher auf Heizöl basierte. Darüber hinaus werden wir unsere Energiekosten deutlich reduzieren. Das kommt nicht nur den rund 250 Bewohnerinnen und Bewohnern am Römerweg zu Gute, sondern auch dem Augustinum als Betreiber. Wir haben dabei den Klimaschutz ebenso im Auge wie die Kostenseite, die beide für das Augustinum mit bundesweit 23 Seniorenresidenzen und mehr als 7.000 Bewohnern natürlich eine erhebliche Rolle spielen", so Stallein weiter.

Bild zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen: 05231 607-201