<
Mann staunend mit Kind
Frau lacht
älter Frau mit Hut
>

Detmold baut das öffentliche WLAN mit der Community Freifunk aus

(vom 25.04.2017)

Stadt, Stadtwerke Detmold und SVD stellen Gemeinschaftsprojekt vor

Immer und überall erreichbar sein, das ist die Maxime unserer heutigen Zeit. Und die technologischen Entwicklungen machen es möglich. Detmold setzt auf diese Entwicklung und installiert einen weiteren Hotspot am Kundenzentrum der Stadtwerke und der SVD. Detmold ist damit Vorreiter im öffentlichen WLAN-Netz in Lippe.

Gemeinsam für Detmold

Das derzeit 50 Hotspots umfassende Netz in der Detmolder Innenstadt wird heute um einen weiteren wichtigen Anlaufpunkt erweitert. Den offiziellen Startschuss für das Gemeinschaftsprojekt von Stadtwerke, Stadt und SVD geben am heutigen Dienstag Frank Hilker,  I. Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Detmold, Thomas Lammering,  Technischer Beigeordneter der Stadt Detmold, Wolfgang Janz, Geschäftsführer der SVD, Jörg Karlikowski, Geschäftsführer der Stadtwerke Detmold, Eva Ellminger, Pressesprecherin der Stadtwerke, und Klaus Proppe sowie Andre Uhlstein von der Freifunk Community. Ab sofort können rund um das Kundenzentrum „Service im Rosental“ und an den Bushaltestellen Fotos von Detmold gepostet, Eindrücke geteilt oder komfortabel und kostenfrei von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr gesurft werden.

Freifunk Lippe ist Teil einer deutschlandweiten Bewegung für freie und offene Netzwerkinfrastrukturen. Freifunk ist ein „Mitmachnetz“, in dem jeder einen Router aufstellen und betreiben darf. Es ist eine Initiative zum Aufbau eines freien Funknetzwerkes, welches alle Menschen digital miteinander verbindet. „Frei“ bedeutet dabei, dass die Netze öffentlich und anonym für jeden zugänglich sind. „Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Videos über das interne Freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz chatten, telefonieren und gemeinsam Onlinegames spielen. „Dafür nutzen wir Mesh-Netzwerke“, so Klaus Proppe von der Freifunk Community Detmold.

Digitalisierung – Stadt der Zukunft

 „Digitalisierung ist ein Schlüsselthema für die Stadt der Zukunft. Eine gute digitale Infrastruktur ist heute ein wichtiger Beitrag für eine positive Wirtschaftsentwicklung und die Steigerung der Lebensqualität in der Residenz“, so Frank Hilker zur aktuellen Entwicklung.

Noch in diesem Jahr soll das Freifunk-Netz weiter verdichtet werden. Langfristiges Ziel ist eine stadtweite Community für das „Detmolder-WLAN“, „das flächendeckend und kostenfrei sein soll“, sagt Thomas Lammering, Technischer Beigeordneter der Stadtverwaltung.

In Detmold wolle man vor allem etwas für die Bürger  tun, betonte Jörg Karlikowski, Geschäftsführer der Stadtwerke Detmold. „Deshalb setzen wir bewusst mit der Community Freifunk  auf ein partnerschaftliches Modell, bei dem das kleine Bistro um die Ecke ebenso eingebunden werden kann wie andere Betreiber punktueller WLAN-Netze.“ Für Wolfgang Janz, Geschäftsführer der SVD, spielt dabei der freie WLAN-Zugang an den Bushaltestellen im Rosental eine zentrale Rolle: „Die Fahrgäste haben hier einen kostenlosen Internetzugang und können auf attraktive Weise die Zeit an der Bushaltestelle nutzen“, so Janz weiter.

450 Nutzer pro Tag in Detmold

Seit dem offiziellen Start im Herbst 2015 wählten sich durchschnittlich pro Tag rund 450 verschiedene Nutzer ins Freifunk -WLAN ein. „Das hätten wir so nicht erwartet“, sagt André Uhlstein, von der Freifunk Community. In ganz Lippe sind es bereits mehr als 1200 pro Tag.

Mit dem Gemeinschaftsprojekt haben die beteiligten Partner Stadt, Stadtwerke, Freifunk und SVD ein attraktives Angebot geschaffen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Aufwertung des Einkaufserlebnisses und erhöhen damit die Aufenthaltsqualität in der Detmolder Innenstadt.

zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen: 05231 607-201