<
Mann staunend mit Kind
Frau lacht
älter Frau mit Hut
>

Bau der Fernwärmetrasse nach Horn-Bad Meinberg abgeschlossen

(vom 22.12.2011)
Meilenstein für eine klimaschonende Wärmeversorgung
Die Stadtwerke Detmold haben das ambitionierte Fernwärmeprojekt, den Bau von 8.500 m Wärmeleitung von Horn-Bad Meinberg nach Detmold in nur acht Monaten Bauzeit abgeschlossen. Mit der Fertigstellung setzen die Stadtwerke einen Meilenstein im Rahmen des Klimaschutzprogramms der Stadt Detmold und leisten damit einen aktiven Beitrag zur beschlossenen Energiewende.

Den Startschuss der Wärmelieferung gaben die Stadtwerke und die Glunz AG am vergangenen Donnerstag am Heizkraftwerk an der Kampstraße. Zusammen mit den bisherigen Fernwärmeprojekten werden ab 2012 rund 18.000 Tonnen Kohlendioxid jedes Jahr in Detmold eingespart.
Vor genau einem Jahr unterzeichneten die Stadtwerke Detmold und die GHP GmbH, ein Unternehmen der Glunz AG, einen Vertrag zur Lieferung von umweltfreundlicher Wärme. Hierbei wird Wärme aus dem Biomasse-Heizkraftwerk am Standort Horn - Bad Meinberg ausgekoppelt und für die Kunden der Stadtwerke in das Detmolder Fernwärmenetz eingespeist.
Die Fernwärmeleitung hat bereits in der vergangenen Woche ihre Dichtheitsprobe bestanden und ist bereit für ihren Einsatz. In den nächsten Tagen wird sie langsam auf Betriebstemperatur gebracht. Das geschieht durch die eigens für die Fernwärmeauskopplung errichtete Umformerstation im Kraftwerk.
Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 5,2 Mio Euro. Die regenerative Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung ist die ideale Grundlage für eine nachhaltige Energieversorgung.

 

Eva Ellminger

 

zurück

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen: 05231 607-201