<
Mann staunend mit Kind
Frau lacht
älter Frau mit Hut
>

Differenzmenge

Ergebnis der Differenzbilanzierung

Die tatsächlichen Entnahmen der Letztverbraucher, die nach dem vereinfachten Verfahren (Standardlastprofil) beliefert werden, weichen von der Prognose in Menge, wieviel entnommen wurde, und Zeit, wann entnommen wurde, ab.

Der Netzbetreiber führt für diese Abweichungen über alle Letztverbraucher, die nach dem vereinfachten Verfahren (Standardlastprofil) beliefert werden, einen Differenzbilanzkreis.

Ergebnis der Differenzbilanzierung nach § 12 Abs. 3 StromNZV für das Verteilungsnetz

Preise für Mehr-/Minderabrechnung bei SLP-Kunden

Die Abrechnung von Mehr- und Mindermengen erfolgt gemäß § 13 Absatz 3 StromNZV.

Unterschreitet die Summe der in einem Zeitraum ermittelten elektrischen Arbeit die Summe der Arbeit, die den bilanzierten Lastprofilen zu Grunde gelegt wurde (ungewollte Mehrmenge), so vergütet der Netzbetreiber dem Lieferanten oder dem Kunden diese Differenzmenge.

Überschreitet die Summe der in einem Zeitraum ermittelten elektrischen Arbeit die Summe der Arbeit, die den bilanzierten Lastprofilen zu Grunde gelegt wurde (ungewollte Mindermenge), stellt der Netzbetreiber die Differenzmenge dem Lieferanten oder dem Kunden in Rechnung.

Die Abrechnung der Jahresmehr- und Jahresmindermengen erfolgt nach Ablauf des jeweiligen Abrechnungsjahres zwischen Lieferanten und Netzbetreiber oder zwischen Kunden und Netzbetreiber.

Der Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen berechnet für Jahresmehr- und Jahresmindermengen auf Grundlage der monatlichen Marktpreise einen einheitlichen Preis.

Dieser Preis ist auf der jeweiligen Internetseite des Betreibers von Elektrizitätsverteilernetzen zu veröffentlichen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundenzentrum

Stadtwerke Detmold GmbH
Rosental 13
32756 Detmold

Telefon 05231 607-101
Fax 05231 607-992
E-Mail

Geschäftsführung, Geschäftskundenvertrieb und Verwaltung

Stadtwerke Detmold GmbH
Am Gelskamp 10
32758 Detmold

Telefon 05231 607-0
Fax 05231 66043
E-Mail

24h-Entstörungsdienst

für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Flüssiggas

Bei Störungen und in Notfällen: 05231 607-201